top of page
und andere anhängige Angelegenheiten.

all diese Zeiten

- Hrsg. Lunwerg. 2019-

portada todas aquellas veces  otros asuntos pendientes
"Wie ist das Leben, ein Paradoxon.
Mit dieser Angst, Dinge zu verlieren
die wir noch nicht haben."
FIRMA EN PNG.png

Wenn es etwas gibt, das allen Menschen gemeinsam ist, dann ist es dasFähigkeit zu fühlen.Wir alle erleben Momente extremer Freude, Verwirrung, Traurigkeit, Melancholie. Jeder von uns ist eine Sammlung all jener Zeiten, die uns geprägt haben, all jener Erinnerungen, die uns prägen und definieren; und auch von allem, was noch nicht angekommen ist, von unseren Träumen und Illusionen.

Dieses neue Buch spielt auf „all jene Zeiten“ an, die geprägt haben, wer ich bin: mein Unglück, meine Reflexionen, meine Triumphe… Emotionen und Erfahrungen, die allen gemeinsam sind in einer Gesellschaft, die von sozialen Netzwerken, Beziehungen zum Nutzen und Wegwerfen geprägt ist unbeantwortete Nachrichten.

„Ein Jahr Therapie, fünf oder sechs Verabredungen, einen Freund und zwei Liebhaber – das war alles, was ich brauchte, um zu erkennen, dass es mich instabil macht, wenn ich die Dinge nicht klar habe, und damit auch dieser alberne Wahn, sich unsicher zu fühlen, alles wissen zu müssen.“ .

Dieses BuchEs ist in drei Teile gegliedert: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft."All these times" baut auf Erinnerungen und Erfahrungen auf. Es sind all die über die Jahre erlebten Situationen, die Wege und Erfahrungen. Es sind diese Lügen, diese Wegblicke, diese Wunden, dieser Schmerz in der Magengrube, ja; aber auch diese ersten Male, diese Nervosität, diese ordentlichen Illusionen und diese kleinen Konflikte, die wir alle hatten.

„Und andere anstehende Probleme“ gibt vor, das zu sein, was kommen wird: die Illusionen, die Nervosität, die ungelösten sexuellen Spannungen, das Aufgeschobene, das, was zum Schweigen gebracht und ersehnt wird … Viele mentale Überreste, die Teil unseres Kopfes sind und so vielleicht leben wir in nicht allzu ferner Zukunft.

In einer Reihe roter Mittelseiten befinden sich die Buchstaben und die genauen Anmerkungen, die meinen gegenwärtigen Moment als Tagebuch ausmachen. „Einige Ideen trösten mich und andere machen mich panisch, andere sind nur geistige Strohhalme oder Unentschlossenheit, aber hier sind sie“, erkläre ich sie.

Ich öffne im Kanalum dir die Essenz dessen zu sagen, was ich bin und sein möchte. Der Text wird von den intimen und zarten Fotografien begleitet, die ich mache, zusätzlich zur Einbeziehung des Collagenformats als Neuheit.

Es ist ein sensibles und aufrichtiges Buch, das die Gefühle des Lesers anspricht und als Spiegel seiner eigenen Emotionen dient.

Eine Einladung, das Leben zu leben und sich selbst zu lieben und kennenzulernen.

- Einige Seiten des Buches -
Trailer-Buch "Wenn keiner hinschaut".
Hergestellt von Studio Bonus